Die besten GPS Tracker für Autos

BMW Sportwagen

GPS Tracker für Autos werden mittlerweile von Speditionen und Taxiunternehmen gerne eingesetzt. Mit den GPS Trackern können die Unternehmen Ihre Einsätze optimieren und Fahrtenbücher schreiben sich sozusagen von selbst, Auf dem Bildschirm oder einem mobilen Gerät können die aktuellen Aufenthalte der Autos jederzeit aufgerufen werden. So können auch Privatpersonen ihr Auto wiederfinden, sollte es verschwunden sein. Bei eventuellen Änderungen der Routen kann dann gleich reagiert werden. Wir haben Ihnen die besten GPS Tracker für Autos für Fahrzeuge herausgesucht und präsentieren sie Ihnen hier. In einem bekannten GPS Blog konnten die GPS Tracker für Autos im Test sehr gut abschneiden.

1. PAJ GPS Tracker

An einem ganz normalen Tag geht man mit dem Autoschlüssel zur Garage oder dem Abstellplatz des Wagens und möchte in sein Fahrzeug steigen. Aber es ist alles leer, wo eigentlich das Auto abgestellt wurde. Schock und Ärger steigen auf, Panik macht sich breit. Das eigene Auto wurde vor der eigenen Wohnung gestohlen! Die Polizei und die Versicherung werden sofort informiert.
Immer häufiger sind Autobesitzer Opfer von Dieben. Sie können diesen Albtraum vorbeugen! Mit der KFZ Ortung von PAJ kann der Standort Ihres Fahrzeugs jederzeit festgestellt werden. Im Notfall ist der Diebstahl schnell aufgeklärt und Ihr Fahrzeug wird schnell wiederbeschafft. Durch die verschiedenen Alarme kann im Vorfeld ein Diebstahl verhindert werden. Es gibt drei PAJ GPS Tracker.

PAJ GPS Tracker VEHICLE Finder 1.0 4G

Dieses Gerät hat einen direkten Anschluss an die KFZ-Batterie (8-32 V). Es ist also kein manuelles Aufladen mehr notwendig Es gibt Alarm, wenn das Gerät von dieser Stromquelle getrennt wird. Das Gerät hat einen internen Akku, der bis maximal 12 Stunden hält, wenn es von der Stromversorgung getrennt wurde. Dieses Modell ist wasserdicht nach IP67.

POWER Finder 4G

PAJs POWER Finder 4G hat im Standby-Modus bis zu 90 Tage Akkulaufzeit. Es gibt eine Alarmmeldung, sofort wenn der GPS Tracker angehoben wird. Das Gerät ist spritzwassergeschützt.

CAR OBD Finder 4G

PAJs CAR OBD Finder 4G hat einen Direktanschluss an die OBD Schnittstelle. Das Gerät löst einen Stromunterbechungsalarm oder einen Zündungalarm, beim Starten oder Stoppen des Fahrzeugmotors aus, sodass man sofort reagieren kann.

2. Salind GPS Tracker

Mit dem Salind GPS-Tracker hat man jederzeit den aktuellen Standort seines Fahrzeugs in Echtzeit im Blick. Es können auch die gefahrenen Strecken an den letzten 100 Tagen in einer kostenlosen App eingesehen werden.
Die kaufen mit diesem GPS Tracker ein komplettes Set. In dem Live-GPS-Sender ist bereits eine SIM-Karte integriert. Nach dem Kauf wird das Gerät einfach online registriert und kann loslegen. Man kann bequem monatlich 4, 99 EUR oder jährlich 49, 99 EUR an das Portal zahlen. Dieser Tracker ist die optimale Möglichkeit zur Fahrzeugortung mit nur wenig Aufwand.
Das Gerät ist permanent an die Stromquelle also Auobatterie direkt angeschlossen und muss daher nicht geladen werden.
Dieses Gerät ist klein und unauffällig nur so groß wie ein Autoschlüssel, sodass es von Dieben vielleicht nicht entdeckt und entfernt wird. Es ist der ideale Diebstahlschutz! Der GPS Tracker ist für jedes Fahrzeug geeignet. Sie können damit Ihr Auto, Quad, Motorrad aber auch Laster, Bau- und Landmaschinen schützen. Mit dem Salind GPS-Tracker sind Sie gut abgesichert!

VIMCAR(R) Auto GPS Tracker

Warum sollten Sie auf Vimcar setzen? Mit einem Gerät von Vimcar können Sie als Unternehmen Ihre Flottenkosten senken und sparen im Schnitt bis zu 15 %. Das ist in der aktuellen wirtschaftlichen Lage der Unternehmen sehr wichtig. Die Installation kann selbst durchgeführt werden und ist demnach sehr einfach und innerhalb von wenigen Minuten erledigt. Kunden erhalten zudem eine 100 Tage Zufriedenheitsgarantie sowie eine Individuelle und persönliche Betreuung. Vimcar unterstützt den Mittelstand der DACH-Region.
Testen Sie das Vimcar GPS Fahrzeugtracking für 3 Monate ganz genau und werden von den Vorteilen des Trackings überzeugt sein. Durch die zusätzliche 100-Tage Zufriedenheitsgarantie können Sie risikolos 100 % sicher sein, das Sie auf das passende System für die eigenen Bedürfnisse gesetzt haben. Die Fuhrpark-Experten des Anbieter stehen Ihnen beratend zur Seite. Setzen Sie also zur Kostenoptimierung und dem Diebstahlschutz auf GPS Tracking.

 

“Moving average convergence divergence” – Wie funktioniert die MACD Strategie?

Trading Bildschirm

Der Begriff “MACD-Strategie” kommt aus dem Englischen und steht für “Moving Average Convergence Divergence”. Bei der Strategie handelt es sich um einen Indikator aus dem Trading Bereich. Er soll den Tradern eine Hilfestellung bieten und zur Vorteilsnutzung verhelfen. Konkret geht es um das Zusammen- und Auseinanderlaufen gleitender Durchschnitte mit unterschiedlicher Länge.

Die Berechnungsmethode:

Man nimmt die Werte des längeren gleitenden Durchschnitts und zieht die Werte des kürzeren ab. Die Berechnungsmethode an sich ist relativ simpel und so ist es wenig verwunderlich, dass die Methode schon seit vielen Jahren sehr beliebt ist. Eine Besonderheit ist, dass sich gerade Einsteiger relativ schnell mit der MACD-Strategie zurechtfinden werden. Unerlässlich ist jedoch die Kenntnis über die Aussagewerte der Werte.

Anzeige und Standardeinstellung:

Bei der Bewertung der Werte sollte dem Trader klar sein, dass bei der Anzeige im Chart zwei Linien zu sein werden. Dabei handelt es sich ausdrücklich nicht um die beiden gleitenden Durchschnitte, sondern zeigt die erste Linie das Ergebnis der Subtraktion der Werte des längeren vom kürzeren gleitenden Durchschnitt. Bei der zweiten Linie handelt es sich um eine Signallinie, welche in der Standardeinstellung vom Entwickler mit neun Tagen bemessen wird. Entsprechend empfohlen sind vom Entwickler beim kürzeren gleitenden Durchschnitt 12 Tage, sowie 26 Tage beim längeren gleitenden Durchschnitt.

Eigenschaften des MACD:

Der MACD folgt immer den Trends und gehört somit zu den trendfolgenden technischen Indikatoren. Darüber hinaus ist er preisbasiert und stellt somit das Gegenteil zu volumenbasierten Indikatoren dar. Die wichtigste Information liefert die Strategie darüber, ob beim zugrunde liegenden Wertpapier gerade ein Aufwärts- oder Abwärtstrend vorliegt. Es gilt zu beachten, dass die Reaktion auf einen aktuellen Trend teilweise mit etwas Verzögerung erfolgt. Am Ende muss der Trader selbst entscheiden, ob der Indikator für die persönlichen Zwecke geeignet ist oder nicht. Um der Entscheidungsfindung näher zu kommen, eignet sich unter Umständen ein Demokonto. Über das Demokonto können Trader die Handelsabläufe simulieren und ohne Risiko testen. Wer sich mit weiteren Details der MACD-Strategie auseinandersetzen möchte, im Internet lassen sich sehr gute und detaillierte Anleitungen zu dieser Strategie finden.

Immer einsetzbar:

Unabhängig davon, ob Wertpapiere, Währungspaare oder Derivate die Handlungsgrundlage darstellen, kann der Indikator immer zur Trendbestimmung eingesetzt werden. Er ist also ein flexibles Werkzeug und es ist nicht nötig sich mit weiteren häufig komplizierteren Instrumenten auseinanderzusetzen. Fast alle bekannten Plattformen unterstützen deshalb das MACD – seine Auswahl gehört meist zum Standard. Wenn Sie einen Brokervergleich vornehmen möchten, gibt es einige Faktoren, die Sie berücksichtigen sollten: Spreads, Handelssoftware, Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten, Mindesteinzahlung, Handelskosten oder die Auswahl handelbarer Basiswerte, sollten im Vergleich beachtet werden.

Unverzichtbar:

Grundsätzlich ist das Handeln mit Wertpapieren ohne Strategie ein schlechter Ratgeber. Vor dem Handeln sollten Sie sich eigene Regeln aufstellen und diese später auch einhalten. Disziplin ist beim Trading eine der wichtigsten Erfolgskennziffern. Das Bauchgefühl oder Prognosen anderer haben schon die ein- oder andere vielversprechende Karriere im Tradingbereich zerstört, bevor sie überhaupt angefangen hat. Kurzfristig können solche Herangehensweise zwar zum Erfolg führen, langfristig ist der Kapitalverlust jedoch fast unaufhaltbar. Vermeiden Sie daher Gefühle und Emotionen! Dies lässt sich am Besten realisieren, wenn Strategien wie die MACD-Strategie konsequent umgesetzt werden.

Filesharing & das europäische Urheberrecht

Mann genervt vom Urheberrecht

Vielleicht haben Sie es selbst schon einmal getan und Dateien im Internet verbreitet. Hatten Sie überhaupt das Recht dazu? Bei diesem Vergehen kann es sein, dass Sie eine Filesharing Abmahnung bekommen. Diese kann sehr teuer werden und daher sollten Sie sich zuvor dagegen wappnen. Natürlich ist es nach wie vor verboten, Dateien wie Musik oder Filme im Internet zu verbreiten, es sei denn, Sie selbst sind der Urheber. Dann ist alles sicher. Aber es kann auch sein, dass Sie planen, eine eigene Plattform für Videos und Filme zu eröffnen. Sie können und dürfen auf keinen Fall, Ihre eigene Videothek veröffentlichen.

Denn Sie selbst haben diese nie hergestellt oder veröffentlicht und deshalb kann es unter Umständen sehr teuer werden, wenn Sie auch nur in Erwägung ziehen, diese Dateien zu verbreiten. Sie dürfen nur dann solche Dateien verbreiten, wenn Sie selbst der Urheber sind und dann haben Sie auch die Möglichkeit andere Ausfindig zu machen. Das europäische Urheberrecht ist eine Institution, die sehr gut zu ermitteln ist. Sie können sich hier selbst informieren, welche Dateien veröffentlicht werden dürfen und welche nicht. Sollten Sie nun allerdings darüber nachdenken, sich an diese Einrichtung zu wenden, dann ist es wichtig, zu wissen, die Aufmerksamkeit nicht auf sich selbst zu lenken. Heute wird leider sehr viel in Sachen Abmahnung Filesharing ausgesprochen und aus diesem Grund sollten Sie sich gut dagegen wappnen.

Achten Sie auf das Urheberrecht und zwar immer!

Es spielt eigentlich keine Rolle, was Sie veröffentlichen wollen. Sie können mit einer einfachen Recherche herausfinden, ob Abmahnungen zu diesem Thema ausgesprochen werden. Es müssen Beiträge abgeführt werden und die Rechte für Filme oder Musik liegen immer beim Herausgeber. Sie sollten sich daher vorher immer gut informieren, bevor Sie auch nur in Erwägung ziehen, solche Dateien zu veröffentlichen. Auf jeden Fall ist es horrend wichtig, immer einen Anwalt zu konsultieren. Sollten sie eine Abmahnung wegen Filesharing bekommen haben, dann ist es meist schon zu spät.

Leider kann es sich dabei auch um einfaches Anschauen eines Filmes handeln. Diesen können Sie eventuell aus dem Internet heruntergeladen haben. Digitale Spuren lassen sich immer wieder zurück verfolgen und Sie sollten einfach nicht in Versuchung kommen, hierbei mit zu wirken. Wenn Sie wissen, was man alles beachten muss, bevor man Dateien einfach online stellt, dann stehen Sie auf der sicheren Seite. Informieren Sie sich gern online bei einem Anwalt. Sie können hier die beste Aufklärung bekommen, die man überhaupt erhalten wird. Der richtige Anwalt weist Sie auf Fehler hin, aber auch auf alle weiteren Dinge, die Sie beachten müssen.

Wie kann ich mich gegen eine Abmahnung wehren?

Sie sollten auf keinen Fall einfach eine Unterlassungserklärung unterzeichnen. Achten Sie darauf, dass Sie das Schriftstück einem Anwalt zeigen und es kann sich lohnen, das Problem zu recherchieren. Denn vielleicht sind Sie nicht der oder die einzige, die eine Abmahnung wegen Filesharing erhalten hat. Sie können sich mit weiteren Menschen zusammen tun und mit ihnen gemeinsam gegen diese Abmahnung vorgehen. Auf jeden Fall finden Sie so einiges heraus.

Nehmen Sie sich die Zeit und informieren Sie sich über die Abmahnung. So gelingt es Ihnen auf jeden Fall sich zu wehren und auch andere darauf aufmerksam zu machen. Heute muss man nicht alles einfach hin nehmen. Sie können und sollten sich nach einem guten Anwalt umschauen und sich helfen lassen. Allein ist man meist machtlos!

 

P.S.: Haben Sie sich schon mal über das Urheberrecht bei Kinderschuhen aus Spanien Gedanken gemacht? – Wir aber!

 

Kinderschuhe aus Spanien sind die beliebtesten in Europa

Haben Sie nach einem Paar spanischer Schuhe für Ihr Kind gesucht? Einige Eltern ziehen es vor, ihren Kindern europäische Schuhmarken anzubieten, da sie glauben, dass sie aus hochwertigen Materialien hergestellt werden und die Füße ihrer Kinder besser unterstützen.

Mir ist bekannt, welche die besten spanischen Schuhmarken für Kinder sind, weil sie sie schon einmal angepasst haben, aber unter diesen Marken gibt es bestimmte Schuhmodelle, die besser sind als andere. Die gute Nachricht ist, dass ich genau weiß, welche Modelle aus hochwertigeren Materialien hergestellt werden und mehr Unterstützung bieten als andere.

Ich arbeite seit über 10 Jahren für ein spezialisiertes Kinderschuhgeschäft und weiß alles, was mit Kinderschuhen zu tun hat und wie sie passen. Dies ist ein spezialisiertes Schuhgeschäft, das sich auf Kinder mit Fuß- und Beinproblemen konzentriert, aber wir bieten auch regelmäßige Schuhanpassungen an. Wir führen einige der unterstützendsten Kinderschuhe und Orthesen, und ich weiß, welche Schuhmarken und welche Schuhmodelle besser sind als andere.

Die meisten Eltern mit kleinen Kindern haben von Schuhmarken wie Robeez, Stride Rite, New Balance oder Saucony gehört. Aber in Artikeln wie hier bei babynews.de werden auch zahlreiche andere Marken sehr positiv erwähnt.

 

Riesiger Espandrilles Schuh

In Spanien sind Espandrilles Schuhe so berühmt, dass sie sogar so etwas wie ein Denkmal bekommen haben.

Es gibt verschiedene spanische Schuhmarken, die zu den besten Schuhmarken für Kinder gehören und mit denen Sie vielleicht nicht vertraut sind. Was Eltern an europäischen Kinderschuhen am meisten lieben, ist nicht nur ihr unverwechselbares Aussehen, sondern auch die Qualität der Materialien und die Passform (da Leder dazu neigt, sich dem Fußabdruck Ihres Kindes anzupassen).

Zwei der Merkmale, die ich an europäischen Kinderschuhen am meisten liebe, sind:

  • Rounder Toe-Box, die es den Zehen Ihrer Kinder ermöglicht, sich frei zu bewegen und verhindert, dass sie sich überlappen und gegeneinander drücken.
  • Schmale Ferse, die die Fersenbewegung und die Bildung von Blasen und Hühneraugen um den Fersenbereich verhindert.

Die meisten europäischen Schuhe, die ich angepasst habe, sind aus hochwertigem Leder gefertigt. Eltern lieben es, wie gut europäische Schuhe hergestellt sind, da ihre Kinder dazu neigen, immer aus den Schuhen herauszuwachsen, bevor sie sie tragen. Die Schuhe werden ihr Leben als überlieferte Schuhe weiterleben. Ich ermutige die Eltern jedoch immer, ihren Kindern keine heruntergezogenen Schuhe zur Verfügung zu stellen, da sie mehrere Fußprobleme an ihren Füßen verursachen können.

Ich habe mehreren Kindern im Schuhgeschäft geholfen, die sich über Fuß- und Beinschmerzen beschwerten, die einfach darauf zurückzuführen waren, dass sie handgemachte Schuhe trugen, die nicht die nötige Unterstützung boten.

Die Schuhmodelle, die ich in diesem Artikel beschreiben werde, bieten eine innovative Schuhkonstruktion rund um kreative, stylische Kinderschuhmode.

Ich werde Ihnen in Kürze eine Auswahl der besten spanischen Kinderschuhe zur Verfügung stellen, aber zuerst möchte ich Ihnen zeigen, welche Funktionen diese Schuhe bieten und wie Sie die Fußgröße Ihres Kindes von zu Hause aus ermitteln können.

 

Lederschuhe für Jungen aus Spanien

Lassen Sie uns einen Blick auf einige der wichtigsten Eigenschaften werfen, die spanische Schuhe für die Füße Ihres Kindes bieten:

  • Sie sind aus 100% hochwertigem Leder gefertigt, was es dem Schuh ermöglicht, sich an den einzigartigen Fußabdruck Ihrer Kinder anzupassen.
  • Sie bieten eine hervorragende Unterstützung, damit Ihre Kinder den ganzen Tag herumlaufen können, ohne dass sich ihre Füße und Beine müde fühlen.
  • Die Schuhe sind atmungsaktiv und werden mit Leder-Innensohlen geliefert, um die Ansammlung von Bakterien im Schuh zu verhindern.
  • Sie sind flexibel und leicht.
  • Sie bieten seitliche Unterstützung, da sie mit einer festen Fersenkappe ausgestattet sind.
  • Die Schuhe sind stylisch.

Europäische Schuhe gelten eher als “Gesundheitsprodukte” als als “Modeartikel”, und das ist einer der Hauptgründe, warum europäische Schuhe nach den höchsten Qualitätsstandards hergestellt werden.

Die meisten Kinderschuhmarken in den Vereinigten Staaten wie New Balance, Saucony und Stride Rite lassen ihre Schuhe im Ausland herstellen, hauptsächlich in China. Während diese Schuhmarken wirklich gute Schuhmodelle für Kinder sind, werden einige von ihnen nicht mit den gleichen Materialien hergestellt wie europäische Schuhmodelle.

 

Nun wissen Sie, welche Eigenschaften ein guter Schuh haben muss, um die Füße und Beine Ihres Kindes gesund zu halten!

Warum Europa der nächste wichtige Startup-Hub ist

Die Zukunft für kleine und mittlere Online-Unternehmen und Start-ups in Europa sieht gut aus.

Die europäische Gründerlandschaft hat sich verändert. Europa, das früher von einigen als hinter dem Silicon Valley und Asien zurückgeblieben angesehen wurde, erobert sich rasch als Startup-Hub. Laut einem Bericht des Venture-Unternehmens Atomico waren 2017 neunzehn Milliarden US-Dollar in Startups investiert, ein Plus von 32 Prozent gegenüber 2016, und acht von zehn der weltweit innovativsten Märkte befinden sich laut Global Innovation Index in Europa herausgegeben von der Cornell University, INSEAD und der World Intellectual Property Organization. Der Klage der Investoren folgte eine bedeutende kulturelle Verschiebung, da der unternehmerischen Klasse eine neue Legitimität verliehen wurde. Laut einem Atomico-Bericht von 2016 sagen 79 Prozent der Gründer und 85 Prozent der Investoren, es sei “kulturell akzeptabel”, ein eigenes Unternehmen zu gründen.

Dies sind einige der Faktoren, die zu einer zunehmenden Anerkennung Europas als Startup-Hub sowie zu den Herausforderungen geführt haben, mit denen Europa konfrontiert ist, um diese Dynamik aufrechtzuerhalten.

 

Risikokapital

Im Vergleich zu den Vereinigten Staaten ist die Risikokapitalbranche in Europa relativ neu. Während die Fonds in den USA bereits in den 1960er und 70er Jahren gegründet wurden, erreichen die am meisten ausgereiften Fonds in Europa gerade erst ein Jahrzehnt. Es besteht jedoch kein Zweifel, dass VC in Europa reifer wird. Über die Hälfte der in Europa tätigen Fonds ist mittlerweile über 12 Jahre alt. Im Jahr 2016 erzielten europäische Fonds laut Invest Europe ein Neunjahreshoch von 6,4 Milliarden Euro. Gemessen am gesamten Risikokapital liegt Europa nach Angaben von Ernst & Young derzeit auf Platz drei, hinter den USA und China.

Samen- und Pre-Seed-Investitionen sind immer einfacher zu bekommen, oft durch Boutique-Fonds wie The Nordic Web. Unternehmen, die es vor der Startphase des “Scale-up” geschafft haben, haben jedoch im Vergleich zu ihren amerikanischen Mitbewerbern weniger Zugang zur Serie A und zu späterer Finanzierung. Regierungsinitiativen wie der Pan-European Venture Capital Fund of Funds sollen diese Lücke schließen. Die relative Knappheit der VC-Finanzierung im Vergleich zu den USA hat einen positiven Nebeneffekt: Europäische Startups haben Anreize, mit weniger mehr zu erreichen.

 

Regierungsprogramme

Die Europäische Union hat eine breite Palette von Programmen und Subventionen eingeführt, um Investitionen in Start-ups zu erleichtern. Die Kommission hat sogar einen Online-One-Stop-Shop geschaffen, mit dem Unternehmer auf einfache Weise mit den ihnen zur Verfügung stehenden Ressourcen verbunden werden können.

Trotz der staatlichen Unterstützung der Startup-Industrie bleiben für in der EU tätige Tech-Unternehmen viele Herausforderungen. Die EU strebt an, der weltweit größte Einzelmarkt zu sein, und besteht in Wirklichkeit immer noch aus 28 Ländern. Jeder hat seine eigenen Vorschriften für Investitionen, ganz zu schweigen von Hindernissen wie Sprache, deren Navigation schwierig sein kann. Die EU versucht, das Investitionsproblem mit der Capital Markets Union (CMU) zu lösen, die den freien Kapitalfluss zwischen den Anlegern in den Mitgliedstaaten fördern soll. Obwohl die CMU noch in den Kinderschuhen steckt, sollte sie die EU letztendlich für Investoren noch attraktiver machen.

Ein weiterer Faktor, der gegen Investitionen in der EU wirkt, ist der im Vergleich zu den USA höhere Steuersatz für Investitionen. Die EU hat Schritte unternommen, um steuerliche Anreize für Risikokapital- und Business-Angel-Investoren zu bieten.

 

GDPR

Ein großes Fragezeichen, das sich für Tech-Unternehmer in Europa abzeichnet, ist die Datenschutz-Grundverordnung der EU (DSGVO). Ein vorrangiges Ziel der Gesetzgebung ist die Vereinfachung des regulatorischen Umfelds für das internationale Geschäft, ein im Allgemeinen positiver Schritt. Besorgnis erregend sind die umfassenden und möglicherweise strafbaren Regelungen zum Datenschutz. Die Nichteinhaltung dieser Vorschriften kann zu einer potenziellen Geldbuße in Höhe von 20 Mio. € oder 4 Prozent des weltweiten Jahresumsatzes des vorangegangenen Geschäftsjahres führen, je nachdem, welcher Wert höher ist. Diese Zahlen sollen jedem Unternehmer oder Stakeholder die Ernsthaftigkeit der Umsetzung dieser neuen Vorschriften zeigen. Es bleibt abzuwarten, wie die Vorschriften durchgesetzt werden.

“Die meisten Vorschriften wirken sich dämpfend auf Startups und Innovationen aus”, sagt Bullen. “Die stärksten Auswirkungen werden jedoch in den frühen Stadien des Rollouts zu spüren sein, wenn die Unsicherheit hinsichtlich der Compliance-Kosten hoch ist. Wenn sich der Markt etabliert und die Industrie die realen Auswirkungen zu verstehen beginnt, werden die intelligenten Startups Wege finden innerhalb des neuen Rahmens arbeiten und dessen Wettbewerbsvorteile nutzen. ”

 

Eine glänzende Zukunft

Es ist unwahrscheinlich, dass sich der wachsende Status Europas als Startup-Hub in absehbarer Zeit verlangsamen wird. Von Amsterdam bis Zürich gibt es ein A-Z-Angebot aus verschiedenen Städten von Weltklasse, die das europäische Ökosystem für Startups bilden. Bei ihrem Inkrafttreten wirken sich Regulierungsinitiativen wie die CMU positiv auf die Kapital- und Investitionsströme in der gesamten Union aus.

Große Player wie Google und Facebook werden weiterhin große Summen in Startup-Inkubatoren in ganz Europa investieren. Viele Länder in Europa führen auch “Startup-Visa” -Programme ein, die die Einstellung ausländischer Talente erleichtern. Angesichts der anhaltenden Unsicherheit hinsichtlich des H1-B-Visa-Programms in den USA ist Europa gut positioniert, um viele der besten Tech-Talente aus der Welt außerhalb der EU und der USA anzuziehen.